FAQ

Geschrieben von Jörg Ritz. Veröffentlicht in Content

Containergrössen

Absetzcontainer 3, 6, 7 und 10  cbm Fassungsvolumen
Deckelcontainer 2,5 und 7 cbm Fassungsvolumen
Abrollcontainer

werden nur im Geschäftskunden-Bereich in den Grössen von  10,  20 und 30 cbm Fassungsvolumen angeboten

Benötigte Stellfläche

Es wird eine Stellfläche  von 2,50 x 4 m benötigt.

Durchfahrtsbreite

Beim Auf- und Abstellen des Containers ist eine Mindest-Durchfahrtsbreite von 2,50 m und eine Durchfahrtshöhe von 4 m notwendig. Die Zufahrt muss frei von Hecken und Bäumen sein. 

Genehmigung

Für das Aufstellen des Containers im öffentlichen Verkehrsraum / Straßenverkehr ist eine Ausnahmegenehmigung zur Inanspruchnahme des öffentlichen Verkehrsgrund notwendig, welche in der Regel von den zuständigen Gemeinden / Ortspolizeibehörde ausgestellt wird.

In Einzelfällen ist eine gesonderte Absicherung durch  Beleuchtung oder Warnschilder erforderlich.

Genehmigung sowie Besicherung muss durch den Kunden / Auftraggeber veranlasst werden!

Standzeit bzw. Standgeld

Unsere Container stehen Mietfrei  bis zu  1 Woche. Ab 1 Woche wird ein Standgeld erhoben. Längere Standzeiten werden nach Absprache mit einer Monatspauschale berechnet. 

Liefertermin

Als Dienstleistungsunternehmen mit über 45 – jähriger Erfahrung zeichnen wir uns für schnellste An- und Abfahrten aus. Unsere langjährigen Kunden schwören gerade aufgrund unserer Zuverlässigkeit auf die Zusammenarbeit mit unserm Unternehmen.

Denn Zeit ist Geld. Wir empfehlen Ihnen zur Einhaltung Ihres Wunschtermines Ihre Bestellung mindestens 1-2 Tage vorher in Auftrag zu geben.

Preise

Auf Anfrage

Zahlungsbedingungen

Container für Bauschutt werden direkt bei Abholung in Bar ,nach Abzug von Skonto , an unsere Fahrer bezahlt. 

Bei Container für Baustellen- / Mischabfälle wird bei Gestellung eine Vorauskasse in Höhe von 200 – 250 Euro je nach Containergröße erhoben. Nach Abholung wird der Container verwogen, die Rechnung erstellt, die Vorauskasse verrechnet und es  erfolgt eine Nachberechnung oder eine Erstattung des tatsächlichen Rechnungsbetrages. 

Unsere Fahrer sind Inkasso berechtigt.

Schuttrutschen

Wir halten für Sie Schuttrutschen zur staubarmen Befüllung von Container aus größeren Höhen oder durch Fenster bereit.

Es wird pro Meter Länge Hausfront 1 Schuttrohr benötigt. Da das Hochziehen der Rutsche zu kraftintensiv ist wird ein Baugerüst oder  eine Leiter über welche die Rutsche aufghängt wird empfohlen.

Die Rutsche wird nur -kostenfrei- bei Aufstellen des Containers mitgeliefert. Extra Lieferungen werden gesondert in Rechnung gestellt. 

Abfallarten

Was zählt zu Bauschutt ?

Erdmassen, Schotterreste, Beetplatten, Abbruchmaterial, Mauerwerk, Ziegelschutt, Fliesen, Keramik, Waschbecken, Mörtelreste, etc.

Diese Materialien können gemischt eingefüllt werden.

Was zählt nicht zu Bauschutt ?

Holz, Gips, Eisenteile, Papier, Folie, Glasreste, Asbestzementplatten, Asphaltaufbruch, Rohrmatten, Dachpappe, Isolier- und Dämmstoffe.

Gipsbaustoffe müssen separat entsorgt werden diese zählen nicht zu Bauschutt!

Hierzu zählen insbesondere Gipssteine, Gipskartonplatten, Gipsbauplatten, Baugips, Porenbetonsteine sowie Leichtbaustoffe aus Stein oder Gips.

Gemischte Bau- und Abbruchabfälle / Sperrmüll

Holz, Folie, Tapete, Kabelreste, PVC Rohre, Gipsbaustoffe, Verpackungen, Kunststoffe , Styropor etc.

Haushaltsauflösungen, Holz, Möbel, Geschirr, Matratzen, Teppiche, Fahrräder, Türen, Fenster etc.

Asbest

siehe Rubrik „Leistungen“.

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 7:30 Uhr - 12:30 Uhr und
13:30 Uhr - 17 Uhr
   
Samstag
8 Uhr - 12 Uhr

Kontakt

Tel.: 06838 81014
Fax.: 06806 12212
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse

Container Ritz GmbH
Höhenstraße 9
66793 Saarwellingen - Reisbach